Seite durchblättern

Mission Recovery

Mit dem Verlust an Steuern könnte man den Impfstoff für jede Person auf der Erde bezahlen.

Eine gerechtere Besteuerung der grossen Technologiekonzerne könnte zu einer gerechteren Wirtschaft führen

Die grössten Wirtschaftsmächte der Welt verlieren derzeit bis zu 32 Milliarden Dollar an jährlichen Steuereinnahmen die von der fünf wichtigsten Technologiekonzerne der Silicon Valley nicht bezahlt werden: genügend Ressourcen, um jeden einzelnen Menschen auf der Erde zu impfen.

Während die öffentlichen Dienstleistungen zusammenbrechen und die Welt den Impfstoff-Apartheid bewältigen muss, häufen die Giganten der Technologie und deren Eigentümer Milliarden von Profiten an, weil dank dem aktuellen globalen Steuersystem sie es vermieden können ihren gerechten Anteil zu bezahlen. 

Der letzte Bericht von ActionAid untersucht die fünf grössten Technologiekonzerne der Welt (Alphabet, Amazon, Apple, Facebook und Microsoft) und die potentiellen Steuereinnahmen, die ihre Markttätigkeit erwirtschaften könnte, wenn weltweit die Besteuerung und die Steuern auf diese Konzerne gerechter angewendet würden.

Unsere Untersuchung zeigt eher die potentiellen als die effektiven Verluste. Zu einem Zeitpunkt, in dem die Regierungen verzweifelt nach Einnahmen suchen, um die Kosten für die Bewältigung des Covid-19, bedeutet die fehlende Ausnutzung dieser potentiellen Steuerressource den Verlust einer grossen Chance.

 

Dieser Artikel wurde ursprünglich von ActionAid International veröffentlicht “Mission Recovery: How big tech’s tax bill could kickstart a fairer economy”, 20/05/2021